Zurück Home Nach oben Weiter

Choreographische Hilfsmittel

Mit einer Musikanlage und der dazugehörigen Square Dance Musik haben Sie eigentlich alles, um loslegen zu können! Aber Sie benötigen noch einiges zur Vorbereitungen und um ihre Choreographien aufzuzeichnen.

Checkers. 

Im Square Dance Sprachgebrauch sind das 'Figuren zum ausprobieren' der Choreographie. Sie müssen irgendwann Ihre übernommene oder selbst erstellte Choreographie ausprobieren und sich im Ablauf vorstellen können. Alle möglichen visuellen Hilfsmittel sind hier möglich, z.B. markierte umgedrehte Tassen, wo der Henkel die Blickrichtung anzeigt, selbst gefertigte nummerierte Kartonkärtchen, oder zurechtgeschnittene Spielkarten von Damen und Königen. Farbige Plastikstücke mit Markierungen werden in den Square Dance Shops angeboten (z.B. Sam's Caller Helpers).

Es ist aber recht zeitraubend und verwirrend, eine Choreographiesequenz richtig 'zu schieben'. Der Fehlerteufel ist hier sehr groß und man muss sich sehr darauf konzentrieren: "Habe ich das jetzt schon gemacht oder nicht"? Dann fängt man wieder von vorne an! Das, was man sich vorgenommen hat, geht dann auch nicht auf und der body flow leidet auch darunter. Die Aufzeichnungen werden zu einem unlesbaren Gekrakel und man vergisst dabei leicht, eine Figur zu notieren - es nervt! 

Chorographie Programme für PC

Im Zeitalter der Computertechnik sind nun preiswerte Programme im Handel, welche keinen Fehler machen. Man kann sich auf die richtige Ausführung der Figuren verlassen. Sie sind in Symbolen dargestellt und man kann sie kopieren, verschieben, ausschneiden, einfügen und drucken. Man kann alle möglichen Hilfen abrufen und eine Lösung vorschlagen lassen. Und sie bewegen sich auch noch!

Aber: Nicht nur den Computer einschalten, sondern auch das Hirn! Der Computer ersetzt nicht die Arbeit oder den Caller, er ist nur ein Hilfsmittel! Dem Computer ist es egal, welcher body flow auf eine Figur folgt und welche Handfolge richtig ist. Sie müssen mitdenken, die Geschwindigkeit langsam einstellen, die Sequenz mehrmals ablaufen lassen und die Tänzersymbole dabei beobachten. Es gibt mehrere Programme, die ich nicht kenne und nicht benutze. Ich besitze und arbeite mit den Programmen Win Hash, Caller Angels und Callarama. Diese haben ihren Preis. Jedes hat seine Vor- und Nachteile und sie sind unterschiedlich im Konzept und der Bedienung. Hier eine Kurzübersicht, auf das Wesentliche reduziert:

Win Hash

ist von Lorenz Kuhlee, einem Deutschen Caller, aber natürlich in Englisch. Das Grundprinzip sind vorgegebene Lösungen, "was aus welcher Formation" getanzt werden kann. Die Palette der Lösungen ist mannigfaltig vorprogrammiert und den Namen nach vorgegeben. Man braucht nur anzuklicken, dann "marschieren" die Tänzersymbole los. Alle Formationen und Figuren sind (für Ihre Zwecke) vorhanden. Sollte eine Formation oder eine Figur aus einer Situation nicht aufgeführt sein, ist es kinderleicht, ohne Programmierkenntnisse dies selbst zu erstellen und in die vorhandene Liste einzugliedern. Natürlich sind alle programmtechnischen Möglichkeiten vorhanden. Das Programm eignet sich ideal für Patter Choreographien bis in den letzten Winkel der Un-Möglichkeiten. Auf der homepage von dosado.com ist dieses Programm inklusive des u.a. Callarama Programms zu finden, einzusehen und zu erwerben.

 http://www.dosado.com/cgi-bin/lib/shop-wrapper.pl?page=program&shop=dosado#winhash

Caller Angels

ist ein amerikanisches Produkt von Bill Faught und Cathy Villa. Dieses Prinzip verlangt etwas Vorkenntnisse und kreatives Mitdenken, was aus "dieser" Formation getanzt werden könnte. Wenn Sie eine Idee haben, geben Sie ein Kürzel, bezogen auf die Figur ein z.B. "H S4" für heads square thru 4 hands, und die Tänzer "marschieren" - oder auch nicht! Sie verweigern, wenn Ihre gewählte Figur aus dieser Formation nicht geht. Manchmal verweigern sie auch grundlos, weil es nicht programmiert ist, dann müssen Sie sich einen Umweg ausdenken, wie Sie die 'Tänzer' mit alternativen Sequenzen trotzdem so hinkriegen, wie Sie es möchten. Das Programmieren von neuen Figuren ist etwas kompliziert und klappt in manchen Fällen nicht so wie beschrieben und erhofft. Die Hilfen zu Lösungen und Unterstützungen sind aber sehr vielseitig. Der größte Vorteil des Programms ist aber: alle Taktschläge der Figuren werden automatisch addiert! So ist dieses Programm ideal für das Erstellen oder Nachprüfen von Singing Calls geeignet, um nicht ein beat zuviel (nicht über 48) den Tänzern zuzumuten! Wenn Ihr Browser die folgende Seite nicht weiterleitet, "googlen" Sie bitte nach "caller angels". Einzusehen und Demoversion unter www.hiltonaudio.com/compsoft.htm

Callarama

ist ein Programm von Reinhold Roedig, jetzt in USA lebend, das alles vereint. Es zeigt in Abkürzungen auf dem Gesamtdisplay die Figuren an, welche nach der vorhergehenden Figur ausgeführt werden, hat einen beat-counter und auch sonst alle Möglichkeiten der Selbst-Programmierung von calls und Formationen. Nach kurzer Eingewöhnungszeit der Abkürzungen, die zwar logisch sind, aber manchmal vom Standard abweichen, ist dies ein sehr nützliches Hilfsmittel. Dieses Programm ist für alle möglichen Arbeiten geeignet. Kontakt: www.callarama.com

CSDS = Ceder Square Dance System

von Vic Ceder ist der Rolls Royce unter den Choreographie Programmen und lässt keine Wünsche offen. Auch für Round Dance Leader sind alle Wünsche erfüllt. Ich kann gar nicht alles beschreiben; am besten informieren Sie sich direkt in der u.a. homepage. Mit dem Programm erhalten Sie eine  riesige Datenbank in allen herkömmlichen Formaten, inklusive eines ausgereiften Musicplayer mit allen nur denkbaren Einstellungen. Die Fenster sind flexibel und die individuellen Einstellungen mannigfaltig und zahlreich. Man braucht fast einen Lehrgang dazu, um alles nutzen zu können. Mehr dazu erfahren sie unter www.ceder.net

Noteservices

Selbst versierte Caller studieren die Publikationen anderer Caller, um Ideen zu 'klauen' oder einen Anstoß für eigene Choreographien zu erhalten. Es gibt zahlreiche Angebote, schriftlich oder auch über das Internet. Klicken Sie sich durch und abonnieren Sie nach eigener Wahl. Fragen Sie nach einem Testangebot. Ein in Deutschland erhältliches, zweisprachiges Angebot wäre z.B. www.callernotes.eu 

Weiterbildung

Wenn Sie Square Dance Calling intensivieren wollen, werden Sie Inhalt und Umfang dieser Homepage als nicht ausreichend bewerten. Für Weiterbildungen gibt es entsprechende Schulen = Caller Clinics, welche mehrmals im Jahr in verschiedenen Gegenden Deutschlands abgehalten werden. Der Unterricht kann in Englisch aber in Deutsch abgehalten werden - achten Sie daher auf das Angebot. 

Literatur

Sie können sich auch autodidaktisch selbst weiterbilden, wenn Sie die entsprechende Literatur studieren. Diese Fachbücher sind nur in englischer Sprache erhältlich. Es gibt zahlreiche Publikationen. Viele sind gut und brauchbar, aber manche sind auch das gedruckte Papier nicht wert. Wer der Callerorganisation ECTA angehört, dem steht die Bücherei kostenlos zur Verfügung. Kontakt über den 'Business Manager' der ECTA.

Hier folgen einige empfehlenswerte Publikationen. Die Anschriften und Preise sind nicht beigefügt, weil sich diese im Laufe der Jahre verändert haben können. Einige Autoren sind auch schon verstorben. Für was gibt es das Internet, entsprechende Händler (auch auf dem amerikanischen Markt) und die Suchmaschinen? Klicken Sie sich bei Bedarf durch.

Sets in Order - Caller Teacher Manual

Bob Osgood

für 'Spickzettel' Caller

Caller Text

Bob Osgood

Sammlung von Anleitungen

The Mighty Module & Modules Galore

Bill Peters

für Module Caller

Basic Teaching

Daryl Clendenin

lehren in Kreis & Squareformation

Sight Callers Textbook

Bill Davis

für Fortgeschrittene

Formation Management

Bill Peters

für Fortgeschrittene

Sight Calling & made easy

Bill Peters

 für Anfänger

Singing thru Mainstream

Gene Trimmer

Sammlung

Mainstream Singing Call Collection

Dick Han

Sammlung

Square Dance Fundamentals

Gene Trimmer

Grundlehrgang

Extemporaneous Sight Calling

Bill Davis

für Fortgeschrittene

Presentation Techniques

Bill Peters

Lehren und Auftreten

Square and Folk Dance

Hank Greene

alte Traditionals

Enzyclopedia

Bill Burleson

Enzyklopädie >5000 Figuren

Leitfaden Contra Dance / 2 Bände

Heiner Fischle

in Deutsch / Contras

Der klassische Square Dance

Heiner Fischle

in Deutsch / alter Square Dance

Traditional Square Dance

Heiner Fischle

in Deutsch / Traditionstänze

horizontal rule

Zurück Home Nach oben Weiter