Zurück Home Nach oben Weiter  

Traditionelle Square Dance Kleidung bei Veranstaltungen

Die Kleidung an Klubabenden wird zunehmend gelockert; siehe unter Klubkleidung. Das bedeutet aber NICHT, dass die traditionelle Square Dance Kleidung abgeschafft wird. Bei öffentlichen Veranstaltungen / Special Dances wird sie nach wie vor vorgeschrieben bleiben. Auch bei allen anderen öffentlichen Auftritten ist sie unumgänglich Pflicht.

Herren:

Die Herren benötigen nahezu nichts, was sie nicht schon besitzen. Eine lange Hose mit Gürtel und dazu ein Oberhemd mit langen Ärmeln, vorzugsweise ein Westernhemd (mit zwei Brusttaschen). Kleine Zusätze wie ein passender Gürtel mit einer modischen Schließe und verdecktem Dorn (damit sich der Petticoat der Dame nicht verhaken kann). Zum Oberhemd entweder ein Halstuch (neck scarf), collar tips (verzierte Kragenecken), oder ein bolo tie = eine geflochtene Krawattenschnur - und Sie sind perfekt! Vielfach tragen die Herren auch ein kleines Handtuch mit Halter am Gürtel, um transpirierende Handflächen zu trocknen - ein Service für die Damen und ausschließlich zu diesem Zweck bestimmt; muss aber nicht sein. Wenn Sie einen Westernhut lieben, geben Sie ihn bitte an der Garderobe ab. Mit Hut tanzt man nicht! Dazu normales, bequemes Schuhwerk, möglichst mit Ledersohlen. Westernstiefel oder Stiefeletten sind beliebt und geben dem Square Dance den nötigen Stil, sind jedoch nicht zwingend.

Verboten sind: kurze Hosen, Trainingsanzüge, kurzärmelige Hemden, kragenlose Werbe-T-shirts, achselfreie bzw. ärmellose T-Shirts und offene Schuhe (Sandalen, Badeschlappen). Auch wenn wir in der Turnschuhära leben: Sie sehen grauenhaft zu einer Tanzkleidung aus!

Anmerkung zu Blue Jeans: Es ist absolut nichts gegen saubere, gepflegte Blue Jeans einzuwenden. Die Toleranzgrenze bei diesem Kleidungsstück ist jedoch sehr verwischt. Die Blue Jeans galten früher als Arbeitshose und sollten nicht so schäbig wie eine solche aussehen. Flecken, Ausfransungen oder Löcher gehören nicht zu einer Tanzkleidung!

Damen:

Die weit fliegenden Kleider oder Röcke werden hauptsächlich in Eigenproduktion hergestellt. Auch die Fachhändler bei größeren Square Dance Tanzveranstaltungen bieten eine reiche Auswahl.

Petticoats: Dieses unumgänglich notwendige Requisit für die Damen  bekommen Sie bei Fachhändlern, welche bei größeren Tanzveranstaltungen einen Verkaufsstand einrichten. Sie können auch direkt in USA bei entsprechenden Herstellern bestellen, wobei Sie aber Zollgebühren mit einkalkulieren sollten. Ziehen Sie am besten erfahrene Damen aus dem Klub zu Rate und sparen Sie nicht an jeder Mark. Die Ausgabe für einen guten Petticoat lohnt allemal, er ist viel im Gebrauch, soll etwas darstellen und viele Wäschen, auch in der Waschmaschine, schadlos überstehen. Der Petticoat sollte ca 1 inch = 2,54cm kürzer sein als das Kleid, das etwa knielang sein soll. Zur Aufbewahrung und zum Transport dient ein luftdurchlässiger Stoffsack oder zur Not auch ein Kopfkissenbezug, jedoch keine Plastiktüte.

Pettipants: Zu den Petticoats gehören als passende Unterwäsche die sogenannten Pettipants: rüschenbesetzte Höschen, neutral oder passend zum Kleid. Für den Anfang tut es aber auch ein farbiger Slip über der Strumpfhose.

Schuhe: Damen: am besten wählen Sie Schuhe ohne hohe Absätze, um Drehungen und Richtungsänderungen schnell und ohne Stolpern ausführen zu können. Kleine Absätze sind durchaus gestattet, sofern dadurch Drehbewegungen nicht behindert werden. Extrem hochhackige Schuhe und Schuhe mit Plateusohlen sollen aus Sicherheitsgründen und wegen Verletzungsgefahr nicht getragen werden. Hallenwarte und Veranstalter fürchten, ja verbieten sogar diese „Pfennigabsätze“, die nahezu jeden Bodenbelag ruinieren. Turnschuhe und Springerstiefel in Verbindung mit Petticoats sind ein Brechreiz - da helfen die schönsten Beine nichts!

Verboten sind: rückenfreie Kleider bzw. Zweiteiler, achselfreie bzw. ärmellose T-shirts.

Noch ein Wunsch der Herren: bändigen Sie Ihre langen Haare, falls vorhanden, um sie nicht den Herren bei Drehungen ins Gesicht zu schlagen!

Zurück Home Nach oben Weiter